Online-Seminare


Termin: Dienstag, den 07.03.2023

Zeit: 9:00 - 12:00 Uhr

Ablauf:

Ab 08:50Uhr Einwahl
9:00 Uhr Beginn
ca. 12:00 Uhr Veranstaltungsende

 

Was erwartet Sie?

Arbeitsrecht ist vor allem Richterrecht und deshalb ständig in Bewegung. Aus Sicht der arbeitsgerichtlichen Praxis werden in diesem Seminar die Neuerungen in Rechtsprechung und Gesetzgebung besprochen, die für die Geschäftsführer und die Personalverantwortlichen in der täglichen betrieblichen Praxis wichtig sind. Neben einem Rückblick über die wichtigsten Gesetzesänderungen und -neuerungen, erhalten Sie zudem einen Überblick zu wichtigen Entscheidungen des BAG und des EuGH.


Es erwarten Sie insbesondere folgende Themen

  • Anpassungsbedarf für Arbeitsverträge nach Änderung des Nachweisgesetzes, welche Regeln gelten ab August 2022? Anpassung von Altverträgen?
  • Aktuelles Urlaubsrecht, Verfall von Urlaub und Belehrungspflicht des Arbeitgebers
  • Änderungen des Arbeitszeitgesetzes (ArbZG), Umsetzung des EuGH-Urteils vom 14.05.2019 und des BAG Urteils vom 13.09.2022 zur Arbeitszeiterfassung
  • Aktuelle Ausgestaltung des Teilzeit- und Befristungsgesetzes
  • Aktuelles zur Arbeitsunfähigkeit, elektronische AU-Bescheinigung ab 1. Januar 2023
  • Aktuelles zur Beendigung von Arbeitsverhältnissen
  • Aktuelles zum Zeugnis, aktuelle Rechtsprechung zum Zeugnisanspruch sowie Zeugnisberichtigungsanspruch, haben Arbeitnehmer Anspruch auf eine Dankesformel?


Technik

Bitte schalten Sie sich mit Kamera zu. Sie benötigen weiterhin lediglich einen Lautsprecher und ein Mikrofon (meist im Laptop/PC integriert). Die Einwahldaten erhalten Sie vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail.


Referenten

RA Dirk H. Laskawy
Fachanwalt für Arbeitsrecht, Mediator, Lehrbeauftragter

2Laskawy DirkHelge

Herr RA Dirk H. Laskawy ist seit Anfang 2007 Partner der Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH. Davor war er über acht Jahre als Rechtsanwalt für die Sozietät CMS Hasche Sigle tätig. Zudem ist Herr Laskawy Lehrbeauftragter an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK) und vom TÜV zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Er ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und an der Universität Bielefeld ausgebildeter Mediator.

Herr Laskawy berät als Fachanwalt für Arbeitsrecht nationale und internationale Unternehmen in allen Bereichen des Arbeits- und Dienstvertragsrechtes, insbesondere in Angelegenheiten der Betriebsverfassung, bei der Gestaltung von Vergütungssystemen, Anstellungs- und Auflösungsvereinbarungen sowie im Konfliktmanagement. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die strategische Vorbereitung und Begleitung von Ausgliederungs- und Restrukturierungsvorhaben sowie die Beratung im Zusammenhang mit Betriebsvereinbarungs- und Tarifverhandlungen sowie der Flexibilisierung von Arbeitsbedingungen.

 

Kosten

 Mitglieder VDP Landesverband Sachsen-Thüringen e.V.

 219,00 € (zzgl. 19% Mwst.)

 Mitglieder aus anderen VDP Landesverbänden

 259,00 € (zzgl. 19% Mwst.)

 Nichtmitglieder

 299,00 € (zzgl. 19% Mwst.)

 

Das Seminar beinhaltet

Seminarteilnahme // Teilnahmezertifikat



Anmeldeschluss

Anmeldeschluss ist der 27.02.2023

Teilnahmebedingungen

Anmeldung

Sie haben die Möglichkeit sich direkt online für unsere Seminare anzumelden.

Zur Anmeldung

Seminarverteiler

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Seminarverteiler um über kommende Seminare informiert zu werden. Sie können das Abonnement jederzeit beenden.

Datenschutzerklärung

Schulsuche

Sie suchen einen privaten Bildungsträger aus Sachsen oder Thüringen?
Zur VDP-Schulsuche »

Partner

LAG - Freie Schulen in Thüringen

 

LAGSFS

Fördermitglieder

DKB web

SWP Schul-Webportal

MLP

B&DT

eromesmarko

Kontakt

VDP - Landesverband Sachsen - Thüringen e.V.
Petersstraße 1-13
D-04109 Leipzig

 

Telefon: 0341 149911-26
Fax: 0341 149911-24
E-Mail: info (at) privatschulen-sachsen-thueringen.de

 

© 2015 Verband Deutscher Privatschulen :: Landesverband Sachsen Thüringen e.V

Diese Webseite verwendet ausschließlich technisch notwendige Cookies. Mehr Informationen