Präsenzseminare

NOCH FREIE PLÄTZE

Termin: 19.05.2022

Zeit: 10:00-16:00 Uhr

Referent: RA Martin Sträßer

Ort: Seaside Park Hotel Leipzig, Richard-Wagner-Straße 7, 04109 Leipzig

Häufig sorgen insbesondere die kleinen Tücken im Schulalltag für große rechtliche Unsicherheit im Schulsekretariat. Viele Fragen davon sind „Dauerbrenner“. So z.B.

  • Wer haftet, wenn ein Kind im Schulsekretariat „geparkt“ wird und es passiert etwas oder Wertgegenstände im Schulsekretariat gelagert werden und diese wegkommen?
  • Was ist zu tun, wenn Kinder abgeholt werden müssen, aber niemand zu erreichen ist?
  • Ein Kind ist chronisch krank und braucht regelmäßig Medikamente, die im Sekretariat lagern. Wie verhalte ich mich hier?
  • Welche Daten eines Kindes darf ich am Telefon an wen herausgeben und welche nicht?
  • Getrennt lebende Eltern: Wer kriegt was?
  • Die Eltern eines erkrankten Kindes wollen das Kind nicht von der Schule abholen („Der simuliert nur...“). Wie verhalte ich mich hier?
  • Ein Kind kommt ins Sekretariat und soll von seiner Mutter abgeholt werden. Mutter sagt am Telefon: „Schicken Sie ihn heim.“ Wie sichere ich mich hier ab?
  • Was darf ich als Schulsekretärin unterschreiben und was nicht (Verwaltungsakte, Bescheinigungen, Schülerausweise…)?
  • Lehrer oder Schulleitung bitten Sie, mit Ihrem Privat PKW während der Arbeitszeit Besorgungen für sie zu erledigen (Blumen kaufen, Post wegbringen, Geld einzahlen, Bäcker, etc.). Dürfen Sie das?
  • „Ich verstehe Sie nicht“: Wie gehe ich mit Eltern um, die kein deutsch sprechen?
  • Darf ich als Schulsekretärin Kinder auf Läuse untersuchen und/oder Zecken, Glassplitter, etc. entfernen?
  • „Wir haben keinen Kontakt mehr zum Vater“: glaube ich das?

All diese Themen und vieles weitere mehr sollen im Seminar behandelt werden.


Inhalte

Dienstrecht

  • Wer ist Vorgesetzter?
  • Welches Verhältnis haben Schulsekretärinnen zu den übrigen Mitarbeitern, vor allem den Lehrkräften?
  • Dienstfahrten mit Dienst- oder Privat-Fahrzeug?

Verhältnis zu den Schülern und Eltern

Grundlagen:

  • Schulvertrag, Zivilrecht

Aufsicht:

  • Aufsichtspflicht, Verletzung und verschiedenes
  • Einlagerung von Gegenständen, konfisziert oder abgegeben

Auskünfte und Mitteilungen:

  • Was darf wem gesagt werden, was muss eventuell weitergegeben werden?

Notfälle:

  • Wie gehen Schulsekretärinnen mit kranken Kindern um?
  • Dürfen oder müssen sie Erste Hilfe leisten?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, wenn Eltern andere Vorstellungen haben als die Schule?

Mit Sicherheit werden im Seminar weitere Fragen besprochen, denn der Referent ist völlig offen für Fragen der Teilnehmerinnen.

 
Referent

Rechtsanwalt Martin Sträßer hat in Passau Rechtswissenschaften studiert und ist seit 1987 als Rechtsanwalt zugelassen.

Im Februar 1992 wurde Herr Rechtsanwalt Sträßer erstmals zum juristischen Berater der Arbeitsgemeinschaft der Sächsischen Schulen in freier Trägerschaft gewählt und seitdem alle zwei Jahre wieder gewählt. Darüber hinaus ist Herr Rechtsanwalt Sträßer seit 1994 Vorstandsmitglied und seit 1998 stellvertretender Vorsitzender des Paritätischen Wohlfahrtsverband Sachsen. Er gehört der Schulrechtskommission (VDP, BdFWS, BFAS) an.

Die Beratung und Vertretung von Schulen in freier Trägerschaft gehört neben den Gebieten des öffentlichen und privaten Baurechts, dem Handels- und Gesellschaftsrecht zu den Tätigkeitsschwer-punkten von Herrn Rechtsanwalt Sträßer.

Schwerpunkte seiner gerichtlichen Auseinandersetzungen sind Finanzhilfeprozesse thüringischer und sächsischer Schulen. Für die Zeit bis 1997 und seit 1998 vor allem für Förderschulen wurden von ihm daher in diesem Bereich flächendeckend Prozesse um die Schulfinanzierung geführt. Über Sachsen und Thüringen hinaus berät und vertritt Herr Rechtsanwalt Sträßer freie Schulträger. Seine beratende und vertretende Tätigkeit beschränkt sich dabei nicht nur auf das öffentliche Recht. Herr Rechtsanwalt Sträßer berät Schulträger auch im Rahmen der Vertragsgestaltung und dessen weiterer Vertragsbeziehungen.


Kosten

 Mitglieder VDP Landesverband Sachsen-Thüringen e.V.

 279,00 € (zzgl. 19% Mwst.)

 Mitglieder aus anderen VDP Landesverbänden

 329,00 € (zzgl. 19% Mwst.)

 Nichtmitglieder

 379,00 € (zzgl. 19% Mwst.)

 

Anmeldeschluss: 12.05.2022


Ausschreibungsunterlagen

Anmeldung

Sie haben die Möglichkeit sich direkt online für unsere Seminare anzumelden.

Zur Anmeldung

Seminarverteiler

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Seminarverteiler um über kommende Seminare informiert zu werden. Sie können das Abonnement jederzeit beenden.

Datenschutzerklärung

Schulsuche

Sie suchen einen privaten Bildungsträger aus Sachsen oder Thüringen?
Zur VDP-Schulsuche »

Partner

LAG - Freie Schulen in Thüringen

 

LAGSFS

Fördermitglieder

DKB web

SWP Schul-Webportal

MLP

logo mietra

B&DT

Kontakt

VDP - Landesverband Sachsen - Thüringen e.V.
Petersstraße 1-13
D-04109 Leipzig

 

Telefon: 0341 149911-26
Fax: 0341 149911-24
E-Mail: info@privatschulen-sachsen-thueringen.de

 

© 2015 Verband Deutscher Privatschulen :: Landesverband Sachsen Thüringen e.V

Diese Webseite verwendet ausschließlich technisch notwendige Cookies. Mehr Informationen